HACCP – Ihre Verantwortung als Lebensmittelunternehmer

Freitag 01. Oktober 2021

Die Abkürzung HACCP steht für Hazard Analysis Critical Control Points, zu deutsch: Gefahrenanalyse und kritische Kontroll- oder auch Lenkungspunkte. HACCP ist der systematische Ansatz, um unbedenkliche Lebensmittel und Speisen zu garantieren.

Von der HACCP-Anforderung (Artikel 5, EG VO 852/2004) sind alle Betriebe betroffen, die Lebensmittel verarbeiten oder in Verkehr bringen. Dazu sind alle Prozessschritte lückenlos zu erfassen. Darüber hinaus müssen kritische Punkte ständig überprüft und für die Kontrollbehörden dokumentiert werden.

Ein schlankes und aktuelles HACCP-Konzept ist nicht nur für die Großküche von großer Bedeutung, sondern auch für die Geschäftsleitung, die als Lebensmittelunternehmer in der Haftung steht. Sie wünschen ebenfalls Unterstützung? Dann sprechen Sie Ihren Witty-Fachberater an.

Weitere Informationen ...

 

 

zurück zur Übersicht