Auch unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen ...

Jubiläum: Die Witty-News gibt es seit 20 Jahren

Freitag 04. Oktober 2019

Es war ein Versuch – und der Ausgang offen. Würden die Kunden die Witty-News lesen? Das war die entscheidende Frage, als die Kundenzeitung 1999 erstmals erschien. 20 Jahre später genießt die Witty-News längst einen guten Ruf und wird gern gelesen.

Von Anfang an war sie als Mischung aus Branchennews, Produktneuheiten und Anwendungstipps konzipiert. Dazu sollten regelmäßig interessante Objekte der Kunden und ihre Hygienekonzepte vorgestellt werden. Das gilt bis heute. Motto: Die Mischung macht’s.

Um den neutralen und informativen Charakter der Kundenzeitung zu gewährleisten, wurde mit Robert A. Schmid ein externer Journalist beauftragt. Er kümmert sich, unterstützt von der Marketingabteilung von Witty, seit 20 Jahren um die Redaktion. Dass Fachzeitschriften Artikel aus der Witty-News übernehmen, spricht für die fundierte Berichterstattung der Kundenzeitung.

Redakteur Robert A. Schmid

 

Vor jeder Ausgabe findet eine Redaktionskonferenz in Dinkelscherben statt. Da werden die Themenvorschläge, die vom Außendienst, vom Labor, von der Geschäftsleitung und vor allem von der Marketingabteilung kommen, diskutiert, ausgewählt und gewichtet. Für die wichtigen Beiträge werden Fotografen beauftragt, die passenden Motive zu schießen.

Großes Augenmerk wird auf einen möglichst interessanten Aufmacher auf der Titelseite gelegt. Ganz wichtig ist in der Redaktionssitzung immer wieder die Frage: Passt der Mix aus Witty-spezifischen Themen, allgemeinen News und Kundenstimmen?

Das Themenspektrum ist breit gefächert: Es reicht von der DIN 19643 bis zum Fachkräftemangel, vom Witty-Ideenpreis bis zum Sanierungsstau bei öffentlichen Bädern. Auch komplexe Fachthemen wie die Filterdesinfektion und die Wahl des passenden Reinigers für pH-Wert-empfindliche Materialien nehmen breiten Raum ein. Und das ist ganz im Sinne der Leser.

Bei der letzten Leserbefragung schnitt die Witty-News mit der Gesamtnote 1,7 hervorragend ab. Über 80 % der Leser beschäftigen sich zwischen 10 und 30 Minuten mit jeder Ausgabe, weiter 6 % sogar mehr als eine halbe Stunde. Rund die Hälfte archiviert alle Ausgaben der Witty-News. Ein beachtlicher Wert.

Die aktuellen Ausgaben zur Herunterladen:

Witty-News Küche, Ausgabe 2/2019

Witty-News Schwimmbad, Ausgabe 2/2019

 

 

Witty-News in Zahlen


20 Jahre Witty-News: Bislang sind 62 Ausgaben der Witty-News mit jeweils gut 15.000 Exemplaren erschienen. Das macht zusammen eine stolze Gesamtauflage von rund 1 Mio. Die Zeitung geht an Witty-Kunden, Verbände, Organisationen und Institute.


1999: Die erste Ausgabe erscheint. Dr. Siegfried Witty übergab die von ihm gegründete Firma an Dr. Hubert Witty, einen seiner drei Söhne. Mit der Witty-News will der neue Geschäftsführer den Dialog mit den Kunden vertiefen. Auf Fahrten mit den Außendienstmitarbeitern hatte Dr. Hubert Witty bemerkt, dass selbst Stammkunden nicht genau wussten, wer sich hinter der Firma verbirgt und dass es einen Herrn Witty, der mit seinem Namen für die Firma steht, tatsächlich gibt.

2000: Aufgrund der guten Resonanz wird der Umfang der Witty-News von 2 auf 4 Seiten verdoppelt. Das ist bis heute so geblieben. Auch das Erscheinungsintervall von 3 Ausgaben pro Jahr gilt unverändert.

2011: Die Witty-Fachberater spezialisieren sich und sind entweder für den Bereich Schwimmbadpflge oder für die Küchenhygiene zuständig. Diese Aufteilung wird auch bei der Kundenzeitung umgesetzt. Fortan erscheint für Schwimmbad und Küche jeweils eine eigene Ausgabe. Im gleichen Jahr erscheint die Kundenzeitung erstmals auch in der Schweiz. Damit deckt die Witty-News die DACH-Region ab (Deutschland, Österreich, Schweiz).

2017: Trinkwasser, das dritte Geschäftsfeld nach Schwimmbad und Küche, erhält erstmals eine eigene Witty-News.

2019: Das Jubiläum: 20 Jahre Witty-News.

 

 

zurück zur Übersicht