Auch unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen ...

Jugendförderpreis 2017: Witty vergibt Sonderpreis zum Jubiläum

Donnerstag 04. Mai 2017

Zum zehnten Mal wird der mit 10.000 dotierte Witty-Jugendförderpreis vergeben. Zum Jubiläum winkt zusätzlich ein Sonderpreis über 5.000 €. Prämiert werden regionale Projekte der Kinder- und Jugendarbeit. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai.

Der Name ist Programm: Mit dem Witty-Jugendförderpreis werden neue Initiativen aus den Bereichen Schule, Sport, Ernährung, Kultur, Integration, Umweltschutz und Gesundheit ausgezeichnet. „Firmen sind mehr denn je auf engagierten Nachwuchs angewiesen. Deshalb wollen wir junge Leute in ihrer Entwicklung unterstützen“, betont Dr. Hubert Witty, Geschäftsführer des Familienunternehmens aus Dinkelscherben (Landkreis Augsburg).

Das zehnte Jahr in Folge wird ein regionales Projekt der Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet. Das Projekt soll das Selbstwertgefühl der Kinder und Jugendlichen stärken und sie zur Selbsthilfe animieren – so wie im Vorjahr beim Josefsheim Reitenbuch bei Fischach (siehe eigenen Bericht). Bewerben können sich Personen, Organisationen und Institutionen aus dem Raum Augsburg. Daneben richtet sich der Witty-Jugendförderpreis auch an bestehende Projekte, die sich bewährt haben und einen besonderen Ansatz verfolgen.

Wichtig: Teilnahmeschluss ist der 31. Mai 2017.

Ausschreibungsunterlagen für den Witty-Jugendförderpreis herunterladen!

Einen Überblick zu den Projekten von 2008 - 2016 finden Sie hier.

Witty-Jugendfoerderpreis-2_2017.jpg

zurück zur Übersicht