Auch unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen ...

So kommen Sie gesund und fit durch den Winter

Mittwoch 21. Dezember 2016

Winterzeit ist Erkältungszeit. Doch das muss nicht sein. Sagen Sie den Erkältungsviren den Kampf an und wappnen Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit.

Achten Sie gerade in der Erkältungszeit auf eine vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Rohkostsalaten. Bewegen Sie sich regelmäßig – am besten an der frischen Luft. Das stärkt Ihr Immunsystem und hilft gegen den Winterblues. Wenn Sie gestresst sind, ist ausreichend Schlaf besonders wichtig.

Ab in die Sauna! Wenn Sie einmal pro Woche in die Sauna gehen, aktivieren Sie Ihr Immunsystem und regen Ihren Kreislauf und die Durchblutung an. Außerdem dient Saunabaden der natürlichen Schönheitspflege: die Hautalterung wird verlangsamt und Falten werden vermindert. Empfehlenswert sind zwei bis drei Saunagänge, jeweils maximal 15 Minuten lang. Abkühlung unter der Dusche, im Tauchbecken – und wenn möglich Frischluft genießen.

Dampfbaden – ein gesunder Genuss! Die feuchte Wärme entkrampft und entspannt, Temperaturen von ca. 45°C und eine relative Luftfeuchte von ca. 100% wirken besonders wohltuend auf Bronchien und Atemwege. Dampfbad-Düfte wie Eukalyptus, OrangeMint oder IngwerLimone können diese Wirkung verstärken. Nach dem Bad ist die Haut porentief rein und mit Feuchtigkeit versorgt, der Teint zart und rosig. Auch der Muskulatur, dem Bindegewebe und den Gelenken tut ein Dampfbad richtig gut.

Kneippsche Güsse: Halten Sie dafür einen Wasserschlauch zehn bis 15 Zentimeter von Ihrem Körper entfernt. Ein Kaltguss sollte zwischen 10 und 15, ein Warmguss zwischen 36 und 38 und ein Heißguss bei 40 Grad liegen. Man unterscheidet zwischen Knie-, Schenkel- und Armguss. Trocknen Sie die  Haut nach den Güssen nicht ab, sondern streifen Sie das Wasser mit den Händen ab und ziehen Sie sich danach an.

Teepause: Genießen Sie täglich frischen Ingwertee, dann freut sich Ihre Immunabwehr. Kräuter und Gewürztees heizen Ihnen richtig ein und tun bei klirrender Kälte besonders gut.

Im Thermalbad entspannen: Im Wasser wird der Körper durch den Auftrieb so gut wie schwerelos, die Muskeln entspannen sich und geben diese "Entspannungsinformation" an alle anderen Systeme des Körpers ­weiter. Nehmen Sie sich Zeit. Ruhen Sie zwischendurch und gönnen Sie sich eine Massage.

SB_Coll.jpg

Bilder: fotolia

zurück zur Übersicht